Westernschießen

hand

Lets saddle up and play the Game...Cowboy!

BDS-Westernschiessen
im Bund Deutscher Sportschützen 1975 e.V.

Hunting Lady

1890 49er Lady (2014)
1890 49er Lady (2016)

Rahmen

Hunting Lady

1. Seit wann bist Du bei den Westernschützen und was hat Dich dazu gebracht?
Hallo, mein Name ist Gabi Jöst.
Durch mein Ladengeschäft Western Guns & More (Outfit und Waffen) bin ich seit 2007 aktiv dabei.

2. Was bist Du für ein Jahrgang und wie bist Du zu Deinem Alias gekommen?
Jahrgang 1962 und mein Alias ist Hunting Lady, da ich auch Jägerin bin.

3. Bist Du schon in anderen Western-Disziplinen gestartet?
Wenn ja, in welchen und warum hast Du gewechselt?

Nein, ich habe mich ausschließlich auf diese Klasse konzentriert und bin nicht zuletzt dadurch dreifache Deutsche Meisterin (und EM) in Folge geworden.

4. Welche Waffen  benutzt Du?
Ich nutze 2  Ruger Old Vaquero Kal. .38/357 Mag., eine Doppelflinte Sauer & Sohn , Kal.12/70, ein UHR Rossi 1892 sowie eine Uberti 1873 , beides Kal  .38/.357 Mag und 20“ Lauflänge.

5. Ausrüstung Gunrig?
Selfmade von einem guten Freund, doppelt genäht, stabil!

6. Wie und wie oft trainierst Du?
Meine „Trainingseinheiten“ hole ich mir z.Zt. auf den vielen Wettkämpfen an denen ich teilnehme, da es bei uns im Süden wenig begehbare Stände gibt.

7. Was würdest Du einem Anfänger in diesem Sport raten?
Am Anfang nur auf Sicherheit und möglichst immer treffen.
Die Schnelligkeit kommt von alleine.

8. Persönliche Anmerkungen?
Für Damen (und Herren) mit kleinen Händen empfehle ich eine Suhler Doppelflinte zu nehmen, die ist leicht und hat einen schlanken Hals.
Kann man super mit einer Hand halten...auch die  Schaftlänge sollte  entsprechend auf den Schützen angepasst sein, dann hat man auch Freude am fließend-flotten Schießen.

 

bdsnet
Impressum
Design by Olli the Kid, 2009