Westernschießen

hand

Lets saddle up and play the Game...Cowboy!

BDS-Westernschiessen
im Bund Deutscher Sportschützen 1975 e.V.

Hawkins

1890 49er (2014)

Rahmen

Hawkins_klein

1. Seit wann bist Du bei den Westernschützen und was hat Dich dazu gebracht?
Seit 2010. Wenn man schon als kleiner Junge ein Old-Shatterhand-Gewehr haben wollte und dann irgendwann zufällig auf Shotgun Boogie trifft, bricht ziemlich schnell der Western-Virus aus. Und wie !

2. Was bist Du für ein Jahrgang und wie bist Du zu Deinem Alias gekommen?
59er. Meinen Alias „Hawkins“ habe ich mir selbst überlegt. Einfach und leicht zu rufen. Hat ja auch etwas „Schnelles“. Außerdem kleine Hommage an Sam von Karl May: Urig und das Herz auf dem richtigen Fleck !!   Wenn ich mich nicht irre.

3. Bist Du schon in anderen Western-Disziplinen gestartet?
Wenn ja, in welchen und warum hast Du gewechselt?

Nein. 49er, straight from the beginning !

4. Welche Waffen  benutzt Du?
Pistols: Ruger New Vaquero, eingeschossen von Big Peter
Rifle: Uberti Winchester 1873 Nachbau
Shotgun: Cimarron Winchester 1897 Nachbau.
All these guns powered by Shotgun Boogie !
Und noch eine Original Colt 1911 A1 für Wild Bunch, Flass-geschmeidig.

5. Ausrüstung Gunrig?
Kein Cross-Draw.
Made by Bernie Black Beaver !

6. Wie und wie oft trainierst Du?
Alle 2 Wochen ca. 2 Stunden bei den Cologne-County Western Shootists.

7. Was würdest Du einem Anfänger in diesem Sport raten?
Safety first !!!   Und natürlich immer die erfahreneren Cowgirls und Cowboys beobachten und Ihnen Löcher in den Bauch … FRAGEN.

8. Persönliche Anmerkungen?
Vielen Dank an alle, die mir geduldig Ratschläge und Tipps gegeben haben. Ihr seid großartig. Mögen wir noch so manches Jahr viel Spaß am schönsten Hobby der Welt haben!   Happy Trails, Hawkins

 

bdsnet
Impressum
Design by Olli the Kid, 2009