Westernschießen

hand

Lets saddle up and play the Game...Cowboy!

BDS-Westernschiessen
im Bund Deutscher Sportschützen 1975 e.V.

Cold Hank

1890 Black Powder Duelist (2015)

Rahmen

20151011_100614_klein

1. Seit wann bist Du bei den Westernschützen und was hat Dich dazu gebracht?
Seit 2003 bin ich dabei. Ein Vereinskollege hat mich zum Westernschiessen mitgenommen und da war es um mich geschehen.

2. Was bist Du für ein Jahrgang und wie bist Du zu Deinem Alias gekommen?
Ich bin Jahrgang 1960. Meinen Alias „Cold Hank“ hat meine Frau ausgesucht, wobei der Name Hank aus einem Western stammt.

3. Bist Du schon in anderen Western-Disziplinen gestartet?
Wenn ja, in welchen und warum hast Du gewechselt?

Gestartet bin ich schon in den Disziplinen 1880BP und 1870. Die 1870 Disziplin finde ich sehr interessant, da das Schiessen mit Perkusionsrevolvern immer eine Herausforderung ist.

4. Welche Waffen  benutzt Du?
Zwei Hege Uberti SAA Revolver in cal. 45LC
Zwei Hege Uberti Remington 1858 Percusionsrevolver in cal. 44
Eine 1866 Hege Uberti Sporting Rifle in cal. 44/40
Eine Baikal Doppelflinte für die 1890 Disziplin  und
Eine Rossi Overland Hahnflinte für die 1880 und 1870 Disziplin.

5. Ausrüstung Gunrig?
Gunrig und Schrottgurt sind von Hege, Peter Thum und R. Dannemann.

6. Wie und wie oft trainierst Du?
Ich trainiere zweimal im Monat für zwei Stunden auf dem Schiesstand.

7. Was würdest Du einem Anfänger in diesem Sport raten?
Erstmal bei erfahrenen Schützen zuschauen und sich informieren. Bei den ersten Turnieren es ruhig angehen lassen und Erfahrungen sammeln.
Aber Achtung wer dieses Hobby wählt, kommt nicht mehr davon los.

8. Persönliche Anmerkungen?
Ich benutze eine Dillon 550 b und eine Lee 1000 Pro für die Kurzwaffenpatronen, habe aber mit einer RCBS  RC II  angefangen und benutze sie jetzt für meine Langwaffenpatronen. Fürs erste reicht eine Einstationenpresse aus, wenn man aber das Westernschiessen intensiver betreiben will, sollte man sich doch eine  Mehrstationenpresse zulegen.

 

bdsnet
Impressum
Design by Olli the Kid, 2009